Zulassung & Kostenübernahme

Voraussetzung für die Beihilfefähigkeit von Aufwendungen bei stationären Maßnahmen in Privatkliniken ist, dass die Maßnahme nach begründeter Bescheinigung eines Arztes (in der Regel eines Facharztes), der nicht mit der Einrichtung verbunden ist, nach Art und vorgesehener Dauer medizinisch notwendig ist und ambulante Maßnahmen nicht ausreichend sind.

Bei allen Fragen rund um das Aufnahmeverfahren unterstützen wir Sie und/oder Ihren Arzt*in in jeder Hinsicht. Sie erreichen Ihre persönlichen Ansprechpartner – Anna-Lena Aust, Nicole Kühl und Barbara Schneider – montags bis donnerstags von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr und freitags von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr unter 08334 394-0.

PSYCHOSOMATISCHE PRIVATKLINIK BAD GRÖNENBACH

Wenn Sie sich für eine Behandlung in unserer Klinik interessieren, beraten wir Sie gerne persönlich.
Sie erreichen uns unter der Telefonnummer +49 (0)8334 394-0 zu folgenden Zeiten:

Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Wünschen Sie einen Rückruf, können Sie uns hier gerne Ihre Kontaktdaten sowie einen gewünschten Anrufzeitraum (innerhalb unserer Bürozeiten) hinterlassen.

Bitte senden Sie die Unterlagen an:
Psychosomatische Privatklinik Bad Grönenbach GmbH
Zentrales Aufnahmemanagement
Am Schloßberg 6

87730 Bad Grönenbach
oder per Fax an 08334 394-8001

Wegen der immer komplexer werdenden Tarif- und Leistungsumfänge der Privatversicherungen möchten wir an dieser Stelle auf allgemein gültige Informationen verzichten und beraten Sie gerne persönlich und individuell auf Grundlage Ihres Versicherungsverhältnisses. Bitte füllen Sie hierzu das Kontaktformular aus. Gerne senden wir Ihnen die Aufnahmeunterlagen postalisch zu.
Abhängig von den unterschiedlichen Versicherungsleistungen, Tarifen und ggf. Beihilfeverordnungen oder Selbstkostenübernahme sind folgende zusätzliche Bescheinigungen erforderlich:

  • eine Krankenhauseinweisung für die Psychosomatische Privatklinik Bad Grönenbach oder die Kostenübernahmeerklärung Ihrer privaten Krankenversicherung
  • bei einer Beihilfeberechtigung (Beamte) eine Bescheinigung der Beihilfeberechtigung im Falle einer stationären Krankenhausbehandlung

 

Sind die erforderlichen Unterlagen bei uns eingegangen, prüfen wir diese und bestimmen eine für Sie passende Behandlungsgruppe. Im Anschluss daran nehmen wir unmittelbar mit Ihnen Kontakt auf, um einen Aufnahmetermin gemeinsam mit Ihnen abzustimmen.

In der Psychosomatischen Privatklinik Bad Grönenbach werden ausschließlich vollstationäre Krankenhausbehandlungen durchgeführt. Die Aufnahme ist möglich für Privatversicherte und beihilfeberechtigte Personen sowie Selbstzahler.

Für unsere Patienten aus Deutschland gilt:
In unserem Privatkrankenhaus ist die Aufnahme bereits gegen Vorlage einer Krankenhauseinweisung nach Prüfung der medizinischen Voraussetzungen möglich. In wenigen Fällen ist die Beantragung einer Kostenzusage im Vorfeld erforderlich.

Wegen der unterschiedlichen Versicherungen, Tarife und ggf. Beihilfeverordnungen beraten wir Sie gerne und individuell bezüglich Ihrer Kostenerstattung.

Für unsere internationalen Patienten gilt:
In diesem Fall ist Ihre Aufnahme als Selbstzahler (mit einer Vorleistung von 14 Tagessätzen) möglich.

Hier geht’s zu unserem Downloadportal.

  • den von Ihnen persönlich ausgefüllten Selbstauskunftsbogen (in den Aufnahmeunterlagen enthalten)
  • einen aktuellen Befund- oder Therapiebericht
  • ggf. Entlassberichte früherer stationärer psychosomatischer/psychiatrischer Klinikaufenthalte innerhalb der letzten 5 Jahre
  • den ausgefüllten und unterschriebenen Aufnahmeantrag (in den Aufnahmeunterlagen enthalten)
Sie haben noch Fragen?

Wenden Sie sich gerne mit offenen Fragen an uns – wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.